Widerstand gegen TTIP überall

Nach ersten Meldungen (Zeit online) waren über 200.000 Menschen in Berlin auf der Straße, um gegen die Freihandelsabkommen zu protestieren! Für unsere BI ist klar: TTIP & Co. stärken in erster Linie die Agrarindustrie. Auch wenn Siggi Gabriel in ganzseitigen Zeitungsanzeigen Verständnis mimt: Dieses Abkommen ist und bleibt eine ernste Gefahr für alle Bestrebungen, bäuerliche Strukturen zu erhalten und die Profitgier der Investoren zu zügeln.

In Kassel fand eine der zusätzlichen dezentralen Demos statt.

20151010_133747ausschn

Gut 1.500 Menschen marschierten vom Bebelplatz zur Kundgebung in die Innenstadt.

20151010_143137kla

Ein tolles Musikprogramm und Infostände des Nordhessischen Bündnis „Freihandelsabkommen stoppen“ gaben dem Königsplatz mal eine ganz andere Note.

20151010_143156kla

Auch unsere BI informierte über die zunehmende Zahl von Massentierställen in Nordhessen, was vielen Stadtbewohnern gar nicht bewusst ist.

Danke an die Organisatoren und die HelferInnen vor Ort.