Weihnachtspost für den Magistrat

Eilt. Wichtige Terminsache!

Widerstand gegen Schlachthoferweiterung. Jetzt mitmachen!

Wie auf der Demo angekündigt: Jede/r (nicht nur Gudensberger) kann noch Einwendungen erheben gegen das Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz. Klingt kompliziert? Keine Sorge, die BI hat vorgearbeitet. Sie müssen lediglich

  • das Musterschreiben herunterladen,
  • Name und Anschrift und Datum einsetzen,
  • ausdrucken und unterschreiben und wegschicken.

Bei Bedarf können auch separate Erläuterungen zum Ausfüllen heruntergeladen werden.

Wer will und kann, kann den Text verändern und/oder ergänzen. Das ist dann noch besser. Nur wer jetzt schriftlich Einwände erhebt, darf bei der Anhörung am 21. Januar 2015 im Gudensberger Rathaus teilnehmen.

Wichtig: Der Brief muss schon am 16.12.2014 beim Regierungspräsidium Kassel vorliegen. Also am besten jetzt gleich fertigmachen.